Landeselternbeirat NRW fordert weiterhin Regelangebot in der Kindertagesbetreuung mit freiwilligen Tests für Kinder

Der LEB begrüßt ein flächendeckendes Testangebot für Kinder und appelliert an alle Eltern, sich an den
Testungen zu beteiligen. Auch unterstützt der LEB alle Elternvertretungen, die ein Testangebot mit PCRPooling
kommunal umsetzen möchten. Jedoch weist der LEB deutlich darauf hin, dass ein solches Angebot
für diese Altersgruppe stets freiwillig bleiben muss.

Die gesamt Pressemeldung findet Ihr hier

Ergebnisse der LEB-Wahl 2021/22

Dies sind die im Dezember 2021 gewählten Mitglieder des Landeselternbeirats, die Ende Januar 2022 ihr Amt antreten werden:

Bettina Wagner
JAEB Stadt Bochum
Vorstellung (PDF)
Daniela Heimann
JAEB (SER) Mülheim an der Ruhr
Vorstellung (PDF)
Heike Riedmann
JAEB Köln
Vorstellung (PDF)
Denis Koch
JAEB Lüdenscheid
Vorstellung (PDF)
Christian Krüll
JAEB Stadt Neuss
Vorstellung (PDF)
Pierre Könitzer
JAEB Kreis Warendorf
Vorstellung (PDF)
Nina Ullmann
JAEB Kempen
Vorstellung (PDF)
Matthias Keller
JAEB Langenfeld
Vorstellung PDF
Ellena Jane Siegmund
JAEB Detmold
Vorstellung PDF
Nico Sochorick
JAEB Eschweiler
Vorstellung PDF
Michael Norden
JAEB Meckenheim
Vorstellung PDF
Klaus Strumpf
SER (JAEB) Leverkusen
Vorstellung (PDF)
Angelika Graf
JAEB Velbert
Vorstellung (PDF)
Angela Saidi
JAEB Stadt Borken
Vorstellung (PDF)
Felix B. Piepenbrock
JAEB , Bergisch Gladbach
Vorstellung (PDF)

Hier die Reihenfolge nach Ergebnis der Auszählung vom 08. Dezember 2021. Die ersten 15 Plätze sind gewählt. Falls im Laufe der Amtszeit Plätze frei werden, rücken die folgenden Plätze in der gewählten Reihenfolge nach. Aus Datenschutzgründen werden die Namen der (zunächst) nicht gewählten Personen an dieser Stelle nun nicht mehr öffentlich aufgeführt.

LEB-Wahlergebnisse 2021

VornameNachnameJAEBPlatz
DanielaHeimannMülheim a. d. Ruhr1
HeikeRiedmannKöln2
NinaUllmannKempen3
PierreKönitzerWarendorf (Kreis)4
ChristianKrüllNeuss (Stadt)5
BettinaWagnerBochum6
DennisKochLüdenscheid7
MatthiasKellerLangenfeld8
KlausStrumpfLeverkusen9
AngelikaGrafVelbert10
Ellena JaneSiegmundDetmold11
NicoSochorickEschweiler12
AngelaSaidiBorken (Stadt)13
MichaelNordenMeckenheim14
Felix B.PiepenbrockBergisch Gladbach14

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und vielen Dank allen Kandidatinnen und Kandidaten für die Bereitschaft, ihre Freizeit für die Arbeit im Landeselternbeirat zur Verfügung zu stellen. Der neue Landeselternbeirat tritt voraussichtlich im Januar 2022 erstmals zusammen.

Auszählung LEB-Wahl

Aufgrund der aktuellen Lage ist eine persönliche Teilnahme an der Auszählung der LEB-Wahl in den Räumlichkeiten des Ministeriums in diesem Jahr nur eingeschränkt möglich. Die Kandidierenden erhalten jedoch Zugangsdaten, um die Auszählung digital zu verfolgen. Die Ergebnisse werden im Anschluss auf dieser Website veröffentlicht. Die Auszählung beginnt am 8.12.2021 um 17:30 Uhr

Stellungnahme zum Offenen Ganztag

Der LEB freut sich sehr, dass der Rechtsanspruch auf einen Platz im Offenen Ganztag nun durchgesetzt wurde. Bei der Ausgestaltung des Anspruches gibt es eine Vielzahl an Herausforderungen. Für den LEB eine spannende Aufgabe, an der er sich gerne beteiligen möchten. Deshalb wurde eine Stellungnahme eingereicht.

Die komplette Stellungnahme des LEB könnt ihr unter dem folgenden Link einsehen: https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMST17-4649.pdf

Stellungnahme zur Partizipation in Kindertageseinrichtungen

Der LEB war eingeladen, eine Stellungnahme zum Antrag der Fraktion der SPD „NRW muss eine Strategie für eine eigenständige und einmischende Kinder- und Jugendpolitik entwickeln“ einzureichen. Dieser Einladung sind wir gerne gefolgt.

In unserer Stellungnahme schildern wir die Wichtigkeit von Beteiligung bereits in der frühkindlichen Bildung und listen konkrete Punkte, wie Mitwirkung in der Kindertagesbetreuung umgesetzt werden kann.

 

Eine mündliche Anhörung ist für den 9. Dezember um 13 Uhr im Landtag angesetzt. Die komplette Stellungnahme des LEB könnt ihr unter dem folgenden Link einsehen:

https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMST17-4628.pdf

LEB-Wahl-2021

Nach und nach haben die Elternbeiräte in den einzelnen Städten und Kommunen ihren neuen Jugendamtselternbeirat (JAEB) oder auch Stadtelternbeirat (SER) gewählt.

Die Wahl zum LEB bis 30.November wird vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) des Landes Nordrhein-Westfalen organisiert. Dieses wird die Wahlunterlagen nach Abschluss der JAEB-Wahlen (11. November) per Post an jeden Wahlberechtigen versenden.

Hierzu ist eine rechtzeitige Meldung des Namens plus Stellvertretung durch das örtliche Jugendamt notwendig. Hierauf könnt ihr gerne noch mal das Jugendamt aufmerksam machen.

Wahlberechtigt und wählbar für den LEB sind diejenigen Mitglieder des jeweiligen Jugendamtselternbeirates, die in ihrem Jugendamtsbezirk als Landesdelegierte gewählt wurden. Wurde kein/e Landesdelegierte/r gewählt, tritt an seine/ihre Stelle der/die Vorsitzende des jeweiligen JAEB.

Die Unterlagen für die Kandidatur finden ihr hier auch als Link:

Kandidaturanleitung LEB-Wahl

Vorlage Kandidatur 

Die eingehenden Kandidaturen werden wir ab Mitte November auf unserer Home-Page veröffentlichen und fortlaufend ergänzen.

Die Stimmauszählung erfolgt im MKFFI. Über das Ergebnis wird auf unserer Home-Page informiert.

Eure Wahlkommission des LEB

Stellungnahme des Landeselternbeirates der Kindertageseinrichtungen in NRW zum Antrag „Belastungen von Kindern und Jugendlichen endlich ernstnehmen!“

Der LEB war eingeladen, zum Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zum Thema „Belastungen von Kindern und Jugendlichen endlich ernst nehmen!“ Stellung zu beziehen. Dieser Einladung sind wir sehr gern gefolgt.
In unserer Stellungnahme findet ihr eine Zusammenfassung von Belastungen für Kita- und Tagespflegekinder sowie Lösungsansätze, um entstandene Schäden zu kompensieren.
Die mündliche Anhörung ist für den 2. November im Landtag angesetzt.

MMST17-4444

Austausch mit dem Landesintegrationsrat

Wir haben uns heute mit dem Landesintegrationsrat ausgetauscht. Gemeinsam haben wir über Arbeit und Organisation unserer jeweiligen Gremien, den Umgang mit Mehrsprachigkeit und Konzepten in den Kitas diskutiert. Beide Seiten haben vereinbart, den Dialog zu verstetigen und die Kommunikation über gemeinsamen Handlungsfelder zu intensivieren

Von links nach rechts:
Landesintegrationsrat: Engin Sakal (Geschäftsführer), Tayfun Keltek (Vorsitzender)
Landeselternbeirat: Klaus Strumpf (LEB Mitglied), Jürgen Zimmermann (Geschäftsstellenleiter)

Landeselternbeirat NRW zu den aktuellen Beschlüssen zu Quarantäneregelungen in der Kindertagesbetreuung

Der Landeselternbeirat NRW (LEB) begrüßt die Umsetzung der Beschlüsse aus der Gesundheitsministerkonferenz, welche die Priorität für die frühkindliche Bildung betonen. NRW geht einen eigenen Weg, welcher die Interessen der Kinder deutlicher in den Vordergrund rückt. „Die angekündigten Quarantäne-Erleichterungen sind ein wichtiger Schritt, um die Teilhabe aller Kinder am frühkindlichen Bildungsangebot zu gewährleisten“ so Vorstandsmitglied Daniela Heimann. Auch Eltern haben nun wieder mehr Planungssicherheit, da im Kontaktfall nicht zwingend eine alternative Betreuung im häuslichen Umfeld realisiert werden muss.

Die komplette Pressemitteilung könnt Ihr hier lesen: 2021-09-08_LEB-PM_Beschlüsse-Quarantänen

Nach oben scrollen