Bundeselternkongress

Dezember 22, 2018 in von Rüdiger Knopp

Der Bundeselternkongress unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin Dr. Giffey öffnet am 22. September 2019 zum zweiten Mal seine Pforten für Eltern von Kindergarten- und Tagespflegekindern und Interessierte aus ganz Deutschland, um gemeinsam im Gürzenich in Köln über die Zukunft der frühkindlichen Bildung zu diskutieren und sich auszutauschen, wie die Teilhabe der Eltern gestärkt werden kann.

Neben einer spannenden Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern der Bundes- und Landespolitik zum Thema Zukunft der frühkindlichen Bildung wird der Kongress sehr interaktiv gestaltet werden, damit möglichst alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit bekommen, ihre Anliegen einzubringen. Außerdem werden Workshops zu verschiedenen Themenbereichen stattfinden, wie beispielsweise: Bilingualität / Mehrsprachigkeit, Inklusion, Ernährung (in Kooperation mit der Sarah Wiener Stiftung), Bildung & Erziehung und Fachkräftemangel. Nach erfolgreicher Registrierung zur Veranstaltung erhalten die Teilnehmer ca. 4-6 Wochen vor dem Kongress eine Email mit der Bitte sich für die Workshops anzumelden.

Des Weiteren erwartet die Gäste eine Betreuung für die Kinder (Anmeldung für die limitierte Kinderbetreuung für die Kinder zwischen 3 und 10 Jahren erfolgt mit der Workshopanmeldung ca. 6 Wochen vor dem Kongress) und einen „Markt der Möglichkeiten“, auf dem sich zahlreiche Organisationen, Institutionen, Träger und Unternehmen präsentieren.

Hier geht es zur Anmeldung