zurück

https://www.lebnrw.de/wp-content/uploads/2018/11/SusannPurucker.jpg

Susann Purucker aus Bielefeld

Mein Name ist Susann Purucker und ich bin stolze Mutter von vier Kindern im Alter von 4 Monaten, 4, 8 und 14 Jahren. Vor zwei Jahren führte uns das Schicksal oder besser die berufliche Laufbahn meines Mannes, mit dem ich seit 2010 verheiratet bin, von Ostdeutschland nach Ostwestfalen-Lippe. Nach leichten Startschwierigkeiten fühlen wir uns nun sehr wohl in unserer Wahlheimat Bielefeld. Von Beruf bin ich Geographin mit Schwerpunkt Geoinformatik und hege somit eine Leidenschaft für Karten und Geoinformationen. Unser Sohn besucht die Kita Paul-Gerhardt in Bielefeld. Seit diesem Jahr darf ich dort als Elternbeiratsvorsitzende wirken. Ich gehöre zu den Menschen, die Dinge gerne tun, statt nur darüber zu reden.



Was ist mir wichtig?

Die politischen Akteure auf die aktuellen Missstände im Kitabereich hinweisen, Verbesserungsvorschläge entwickeln und einfordern.
Insbesondere liegen mir folgende Themen am Herzen:
– Qualität der Kita-Betreuung (Anhebung des Betreuungsschlüssels für Integrationskinder und verhaltensauffällige Kinder – ohne hohen bürokratischen Aufwand für die Kitas, mehr Sprachpädagogen)
– Öffnungszeiten der Kitas (insbesondere mehr Flexibilität, Erweiterung der Öffnungszeiten)
– Verfügbarkeit und Vergabe von Kitaplätzen (mehr Plätze, transparente und frühzeitigere Platzvergabe)
– Vorschule (einheitliches Vorschulkonzept für NRW, damit Grundschullehrer auf Grundfähigkeiten bauen können)

Kann ich mir für den LEB Zeit nehmen?

Gerne möchte ich meine Elternzeit für ein entsprechendes Engagement nutzen und auch in der Zeit danach, kann ich mir ein längerfristiges Arbeiten im LEB sehr gut vorstellen. Auch wenn ich meine Zeit sehr gerne im Familienkreis verbringe, die aktuelle Situation für Familien in NRW muss sich verbessern. Um dieses Thema in die Öffentlichkeit zu tragen und voranzutreiben, nehme ich mir gerne Zeit. Lasst uns etwas bewegen für unsere Kinder und Enkelkinder

Was habe ich bisher gemacht?

In der Kindergartenzeit meiner älteren Kinder war ich stets im Elternbeirat aktiv und hatte für die Eltern und Erzieher immer ein offenes Ohr. So manche Probleme ließen sich durch einige erheiternde Worte und Diplomatie lösen.
Noch Fragen offen?

susann.purucker@gmail.com oder 0151/23438813

zurück