Erste Vollversammlung der JAEBs aus NRW war ein voller Erfolg!

Am 23.02.2019 fand im Familienministerium in Düsseldorf auf Einladung des Landeselternbeirats (LEB NRW) die erste Vollversammlung der Jugendamts-Elternbeiräte statt.

Es war ein spannender Tag mit sehr interessanten Gesprächen rund um das Thema Kindertagesstätten, Grußwort von Herrn Ministerialdirigent Manfred Walhorn (Abteilungsleiter Kinder und Jugend im MKFFI), Vortrag von Frau Prof. Dr. Gaby Flösser vom Deutschen Kinderschutzbund  zur Kampagne zum 30-jährigen Bestehen der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (https://www.kinderschutzbund-nrw.de/aktuelles/das-kinderrechtejahr-2019) und einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion, moderiert von Franz Purucker, mit den familienpolitischen Sprecherinnen und Sprechern ihrer jeweiligen Landtagsfraktionen, Jens Kamieth (CDU), Marcel Hafke (FDP), Dr. Dennis Maelzer (SPD) und Josefine Paul (Grüne) über den „Pakt für Kinder und Familien“ und aktuelle Pläne zur Reform des Kinderbildungsgesetzes „KiBiz“. Zudem durfte der LEB Svenja Stahlschmied (Petition beitragsfreie KiTa) und Danilo Fischbach (Bundeselternsprecher) auf dem Podium begrüßen. Alle Gäste hatten die Möglichkeit ihre Fachfragen direkt an die Diskussionsteilnehmer zu stellen, so dass eine gehaltvolle Diskussion mit für Eltern spannenden Erkenntnissen entstanden ist.

Viele Teilnehmer konnten zudem die Veranstaltung nutzen, um untereinander zu netzwerken oder sich für eine der zahlreichen AGs des LEBs anzumelden, wie z.B. AG Gesundheit, AG Inklusion oder AG Fachkräftemangel. Alle JAEBs sind herzlich eingeladen sich aktiv einzubringen und Themen oder auch Projekte gemeinsam mit dem LEB voranzutreiben.

2019 wird aufgrund der Reformbemühungen des KiBiz ein spannendes Jahr. Der LEB ist davon überzeugt, dass mit der gebündelten Power der JAEBs und des LEBs die Interessen der Eltern eine entsprechende Gewichtung bei der Neugestaltung haben werden und schaut zuversichtlich auf die kommenden Gespräche mit den entscheidenden Organisationen, Gremien und Institutionen.

Der LEB bedankt sich herzlich bei allen Referenten, dem Familienministerium für die Gastfreundschaft, allen Teilnehmern für ihr Kommen und bei allen Helfern, die diese Veranstaltung überhaupt ermöglicht haben. Alle Vorträge und auch die Podiumsdiskussion sind zudem auf der LEB Facebook Seite verfügbar.

Die nächsten wichtigen Termine sind:

23. Mai: Demonstration „Mehr Große für die Kleinen“ in Düsseldorf  (http://mehr-grosse-fuer-die-kleinen.de/)                    

Juni: 2. Vollversammlung der JAEBs in Münster                      

21. September: Bundeselternkongress in Köln (Termin noch nicht bestätigt)

Pressekontakt: presse@lebnrw.de
Constanze Adami (0151 24145186), Darius Dunker (0151 61449558), Katja Wegner-Hens (0177-8087852)

Vollversammlung mit hochkarätig besetzter Podiumsdiskussion zum Thema „Pakt für Kinder und Familien“ und LEB Personalveränderungen

Am 23.02.2019 findet die erste diesjährige große Vollversammlung der Jugendamtselternbeiräte (JAEB) aus ganz Nordrhein-Westfalen im Familienministerium in Düsseldorf statt. Aus jedem Jugendamtsbezirk kann der jeweilige Elternbeirat der Kindertagesstätten bis zu zwei Delegierte entsenden, sodass der Landeselternbeirat (LEB) mit rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern rechnet. Nach Informationen rund um das „Gute-Kita-Gesetz“, die sogenannte Randzeitenbetreuung, die Arbeit des Landeselternbeirats und aktuellen Geschehnissen im Kita-Umfeld wird Prof. Gaby Flösser vom Deutschen Kinderschutzbund die Kampagne zum 30-jährigen Bestehen der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen vorstellen. Im Anschluss erwartet die Delegierten eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion mit den familienpolitischen Sprecherinnen und Sprechern ihrer jeweiligen Landtagsfraktionen, Jens Kamieth (CDU), Marcel Hafke (FDP), Dr. Dennis Maelzer (SPD) und Josefine Paul (Grüne) über den „Pakt für Kinder und Familien“ und aktuelle Pläne zur Reform des Kinderbildungsgesetzes „KiBiz“. Fragen wie „Jetzt ist ein weiteres Kita-Jahr kostenfrei – war es das nun? Oder was können wir noch erwarten?“ oder „Wie werden wir noch mehr Qualität, vor allem mehr qualifiziertes Personal in die Kitas bekommen?“ werden Bestandteil der Runde sein.

Personelle Änderungen beim LEB
Der LEB hat aus formellen Gründen am 8.2.2019 eine neue interne Vorstandswahl durchgeführt. Vorsitzende sind mit sofortiger Wirkung Darius Dunker (JAEB Stadt Aachen), Irina Prüm (JAEB Leverkusen) und Katja Wegner-Hens (JAEB Geilenkirchen). Als stellvertretende Vorsitzende wirken Constanze Adami (JAEB Köln) und Robert Rentmeister (JAEB Dorsten) im Vorstand mit. Zuvor hatten Laura Peloso (JAEB Greven) und Kjell Riepe (JAEB Kempen) ihre Mandate im Landeselternbeirat zurückgegeben. Der LEB dankt Beiden für ihre langjährige Mitarbeit und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute. In den Landeselternbeirat sind Silvia Kemper (JAEB Datteln), Rüdiger Knopp (JAEB Kreis Viersen) und Jürgen Zimmermann (JAEB Dormagen) nachgerückt. Als zweite Vorstandsreferentin wurde Alisha Bernhardt (JAEB Essen) bestätigt, die diese Tätigkeit bereits kommissarisch nach dem Rückzug von Kjell Riepe übernommen hatte. Zum zweiten Kassenwart wählte der Landeselternbeirat Rüdiger Knopp. Die Vertretung Nordrhein-Westfalens in der Bundeselternvertretung übernehmen Sabine Beumer (JAEB Stolberg) und Susann Purucker (JAEB Bielefeld) neben Bundeselternsprecherin Katja Wegner-Hens.

HINWEIS FÜR DIE PRESSE: Sie haben Interesse die Podiumsdiskussion und dem Vortrag von Prof. Gaby Flösser am 23. Februar ab 11.45 Uhr vor Ort zu verfolgen? Dann senden Sie uns bitte bis zum 18.02.2019 Ihre Anmeldung an: presse@lebnrw.de. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Wir bitten um Verständnis, dass der restliche Teil der Vollversammlung nicht öffentlich ist.
Pressekontakt: presse@lebnrw.de
Constanze Adami (0151 24145186), Darius Dunker (0151 61449558), Katja Wegner-Hens (0177-8087852)

Der LEB hat seine Arbeit ganz im Sinne der Elternmitwirkung aufgenommen!


In dieser Woche hat der LEB erfolgreich das dritteparteiübergreifende Gespräch auf Augenhöhe geführt.

Der LEB bedankt sich bei Minister Dr. Stamp der FDP, Herrn Dr. Maelzer der SPD und Herrn Hafke der FDP und deren Mitarbeitern für die Einladungen, sowohl in das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) als auch in den Landtag NRW in Düsseldorf. Die Termine waren für alle Teilnehmer sehr konstruktiv, sodass der Landeselternbeirat NRW inhaltlich wertvolle Informationen mitnehmen und die Interessen der Kinder, Eltern und Einrichtungen gut vertreten konnte. Insbesondere hat es den LEB gefreut, dass Folgeeinladungen der Parteien ausgesprochen wurden, in denen schon kurz angerissene Themen wie „der Pakt für Kinder und Familien“ (Beitragsfreiheit, Elternmitwirkung/Mitbestimmung, Inklusion, Qualität in Kitas, Fachkräftemangel etc.) und weitere Informationsbedürfnisse vertieft werden können. Der LEB begrüßt sehr die gehaltvollen persönlichen Termine und schaut erwartungsvoll auf die kommenden Wochen mit vielen Treffen weiterer Parteien und Gesprächspartner.

Motiviert und zielorientiert grüßt der LEB NRW

personelle Veränderungen

Der LEB möchte einige personelle Veränderungen bekannt geben. Laura Peloso (JAEB Greven) und Kjell Riepe (JAEB Kempen) sind von ihren Ämtern zurückgetreten. Wir danken Beiden für ihre langjährige Mitarbeit und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute. Da es sich beim LEB um eine Listenwahl handelt, rücken Jürgen Zimmermann (JAEB Dormagen), Silvia Kemper (JAEB Datteln) und Rüdiger Knopp (JAEB Kreis Viersen) nach.
Herzlich Willkommen im Team und auf gute Zusammenarbeit.

Nach oben scrollen